Das Marburger Literaturforum ist Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft Literarischer Gesellschaften und Gedenkstätten.

Frühere Lesungen (Fotoarchiv und Lesungsberichte)

liest aus ihrem Werk

Herta Müller
Die Literaturnobelpreisträgerin kommt nach Marburg

Donnerstag, 27.11.2014

20:00 Uhr Alte Aula, Alte Universität, Lahntor 3, 37035 Marburg.

Vorverkauf ab 10.Nov.


Tickets im Vorverkauf:

Buchhandlung Roter Stern

Buchhandlung Roter Stern GmbH

Am Grün 28, 35037 Marburg

Tel.: (06421) 2 47 87

Öffnungszeiten: werktags von 10 - 19 Uhr, samstags von 10 - 16 Uhr

E-Mail: mail@roter-stern.de

Voraussichtlich wird Herta Müller aus folgenden Büchern lesen:

  • Niederungen
  • Herztier
  • Atemschaukel
  • Vater telefoniert mit den Fliegen

Moderation: Wilhelm Solms

Weitere Infos zu ihren Büchern und die Cover finden Sie unter

http://buchhandel.hanser.de/
HERTA MÜLLER
Biographie
1953geboren im deutschsprachigen Nitzkydorf, Rumänien
1973-1976Studium der deutschen und rumänischen Philologie in Temeswar. Nach dem Studium arbeitet sie als Übersetzerin in einer Maschinenfabrik. Sie wurde entlassen, weil sie sich weigerte für den rumänischen Geheimdienst Securitate zu arbeiten. Ihr erstes Buch Niederungen lag danach vier Jahre beim Verlag und wurde 1982 nur zensiert veröffentlicht. 1984 erschien es in gekürzter Fassung in Deutschland. Herta Müller konnte danach in Rumänien nicht mehr veröffentlichen und war immer wieder Verhören, Hausdurchsuchungen und Bedrohungen durch die Securitate ausgesetzt.
1987Übersiedlung nach Deutschland
1989-2001Gastprofessuren an Universitäten in England, Amerika, Deutschland und der Schweiz
seit 1995Mitglied der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung
2005Heiner-Müller-Gastprofessur für deutschsprachige Poetik an der FU Berlin
2009Nobelpreis für Literatur

Herta Müller lebt in Berlin

Marburger Literaturforum e. V., Strömungen e. V., Buchhandlung Roter Stern

Fotoarchiv und Lesungsberichte